“Bei allen Versicherungspolicen ist es unser Ziel,

                Ihren Versicherungsschutz dem individuellen Bedarf anzupassen.”

MULTI-RISK-Konzepte

Versicherungsschutz für Bauherren, Planer und Bauunternehmer und Bauhandwerker

 

Für den Bauherrn stellt sich bei der Realisierung seines Bauvorhabens ein erhebliches Problem in puncto Versicherungen:

Alle Baubeteiligten (z. B. Planer / Baubetriebe) haben jeweils unterschiedliche Versicherungslösungen mit teilweise erheblichen Lücken. Eine Vereinheitlichung des Versicherungsschutzes ist durch die unterschiedlichen Interessenlagen der Planer/Baubetriebe und ihrer Versicherer nicht gewährleistet.

Bei einer MULTI-RISK-Police wird der Versicherungsschutz vom Bauherrn selbst nach den spezifischen Risikogegebenheiten des Bauvorhabens organisiert und definiert. Dabei besteht in der Regel Versicherungsschutz für alle Baubeteiligte (Bauherr, Planer, bauausführende Unternehmen).

Die Prüfung der Haftungsfrage und Entscheidungsfindung zur Regulierung erfolgt damit dann ohne direkte Schuldzuweisung durch den führenden Versicherer. Regelmäßiges "Gezerre" im Schadenfall erfolgt daher nicht mehr, weil die Schadenregulierung aus einer Hand von einem Versicherer vorgenommen wird. Die Verzögerungen bei der Schadenfeststellung entfallen, weil Ermittlungen im Schadenfall nur noch zur Schadenhöhe und zur Ursache erfolgen müssen, um diese beseitigen zu können. Der mögliche Verlust der Reputation für den Planer/Bauunternehmer entfällt, da es keine direkte Schuldzuweisung mehr geben muss.

Die terminlichen Störungen bei der Schadenfallregulierung fallen zumeist nicht mehr an bzw. erledigen sich durch eine schnellere Schadenregulierung. 

Das Prämienaufkommen steht zu Beginn der Baumaßnahme für das Gesamtbauvorhaben fest, daher trägt dieses Versicherungsform erheblich zur Kostenstabilität bei. Eine verlängerte Nachhaftung, über den gesetzlichen Rahmen hinaus, ist nach Prüfung der Bauunterlagen meistens möglich.

Die Vorteile

  • Auf den tatsächlichen Bedarf des Bauvorhabens abgestellter Versicherungsschutz
  • Einheitlicher Versicherungsschutz
  • Einheitliche Verjährungs-/ Nachhaftungsregelungen
  • Mitversicherung der gesamtschuldnerischen Haftung in der ARGE
  • Ausreichend hohe einheitliche Versicherungssummen
  • Kein Gezerre im Schadenfall zwischen unterschiedlichen Versicherern damit keine Verzögerungen mehr bei der Schadenregulierung

Welche Bereiche werden versichert?

  • Bauherrenhaftpflichtversicherung
  • Betriebshaftpflichtversicherung für Bauunternehmer und –handwerker.
  • Berufs-Haftpflichtversicherung für Architekten und Ingenieure
  • Bauleistungsversicherung
  • Bauleistungs-Betriebsunterbrechungsversicherung

Wünschen Sie ergänzende Informationen?

Dann übermitteln Sie uns Ihre Anfrage über unser Kontaktformular!